Impressum anzeigen Dölli`s Diskussionsforum :: Thema anzeigen - Konzertreviews

Startseite anzeigen
Chat  •  Downloads  •  eCard  •  FAQ  •  Kalender  •  Kontakt  •  Login  •  Mitglieder  •  Private Nachrichten  •  Profil  •  Registrieren  •  Sitemap  •  Suchen


Konzertreviews
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 32, 33, 34  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Beiträge ausdrucken    Dölli`s Diskussionsforum Foren-Übersicht -> Musik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dölli
Begründer
Begründer



Anmeldedatum: 14.07.2004
Beiträge: 2026
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am: 21.01.2008, 18:52       Titel: Antworten mit Zitat

Kann mich meinem Vorredner (bomberpilot) nur anschließen, WESP fand ich besser als die Helles Belles, zumindest von der Musik - wenn mich jemand nach er Optik fragen würde, wäre es gerade andersrum!

Was die Dogge angeht: das war aber auch ein furchteinflößender Broken! scared
_________________

Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schwarzer Bandit
Ureinwohner
Ureinwohner



Anmeldedatum: 09.06.2007
Beiträge: 2590
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Mühltal

BeitragVerfasst am: 22.01.2008, 08:18       Titel: Antworten mit Zitat

Um die Aussagen von Dölli und Torsten zu vervollständigen, ist mir auch noch was eingefallen:

Ich rate jedem davon ab, während eines Konzertes einer Bedienung ein Glas Cola vom Tablett zu nehmen, selbst wenn die Bestellung schon 1 Stunde zurückliegt und man Durst hat.

Ich hätte ja stutzig werden müssen, daß das Teil 4,- Euro statt nur 2,- Euro gekostet hat.

Ein Schluck, bäh :smt013 : Jackie Cola!

Der Hund war wirklich riesig. Der hatte aber mehr Angst vor den vielen Leuten als andersrum.

Stimmt, und ein Schlagzeuger, der während eines Liedes mit ner Tequila-Flasche durch's Publikum läuft, und jeden mal trinken läßt, der will, hab ich auch noch nicht erlebt (ich glaube das Lied war "Blind in Texas").

_________________
Suchet mich nicht hier, suchet mich in euren Herzen.
Wenn ich mir dort kein Denkmal gesetzt habe, dann habe ich umsonst gelebt!

Grabsteininschrift in Graz
Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BMWchick
Gast





Geschlecht: Keine Angabe

BeitragVerfasst am: 22.01.2008, 14:41       Titel: Antworten mit Zitat

Hey Bely,

Super bericht wie immer.

Hoffentlich kann Ich das naechste mal wieder mit. Schoen zu wissen das Ich gefehlt habe.

Wer hat mehr angst gehabt Doelli oder der Hund ?


Zuletzt bearbeitet von BMWchick am 22.01.2008, 15:37, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben

schwarzer Bandit
Ureinwohner
Ureinwohner



Anmeldedatum: 09.06.2007
Beiträge: 2590
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Mühltal

BeitragVerfasst am: 22.01.2008, 15:07       Titel: Antworten mit Zitat

Dölli, verzeih mir: Ich glaub, du warst es!
_________________
Suchet mich nicht hier, suchet mich in euren Herzen.
Wenn ich mir dort kein Denkmal gesetzt habe, dann habe ich umsonst gelebt!

Grabsteininschrift in Graz
Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dölli
Begründer
Begründer



Anmeldedatum: 14.07.2004
Beiträge: 2026
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am: 22.01.2008, 15:48       Titel: Antworten mit Zitat

:smt019
_________________

Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schwarzer Bandit
Ureinwohner
Ureinwohner



Anmeldedatum: 09.06.2007
Beiträge: 2590
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Mühltal

BeitragVerfasst am: 27.01.2008, 21:57       Titel: Megabite ( 4/08 ) Antworten mit Zitat

Samstag, 26.01.2008
Lindenfels, Die Kutsch
Konzertteilnehmer: Bely, Dölli, Torsten, Simone

Auf der Homepage der Kutsch stand: Einlaß ab 20 Uhr, Beginn 21 Uhr.

Wir waren natürlich viel zu früh da, schon um 19.30 Uhr, und mußten deswegen noch etwas spazieren gehen (war saukalt, brr). Ich kam mir vor, wie in einem Dorf vor 100 Jahren. Weit und breit niemand zu sehen, kaum mal ne Kneipe oder sowas in Sicht, Totenstille, überall die Rolläden oben (Ich glaube, daß einzige was die abends noch machen können, ist, Helden zeugen).

Um kurz nach acht kam dann so'n Typ im T-Shirt(!), und hinter dem und ein paar Jugendlichen sind wir dann rein. Der Typ an der Kasse (der auch gleichzeitig der Besitzer war) meinte, die Band habe noch nicht mal aufgebaut, aber uns war alles egal, Hauptsache warm.
Wir sind dann hoch in den 1. Stock, weil unten war's ja sehr klein, wenn da ne Band spielt, geht unten nicht mehr viel. Oben waren ein paar Tische und ne kleine Bar. Man kann von oben runter gucken, sieht so ähnlich aus wie ein Boxring, nur das man von oben reinsieht. Wir haben uns genau gegenüber der Band platziert, sozusagen der beste Platz. Hinter uns ging ein schmaler Gang rein, an dessen rechten Ende das Raucherzimmer war mit Dartautomat, Tischfußball und einem kleinen Fensterchen zur Bar. Wenn man den Gang ganz durchging, kam man über eine Tür auf einen kleinen Balkon.
Als wir oben an der Bar vorbeigingen, hatten Dölli, Torsten und ich ein Deja-vu-Erlebnis. Da saß eine sehr gutaussehende Blondine mit Kind, kleinem schwarzen Hund und dem abgehärteten T-Shirt-Träger.
Warum Deja-Vu? Die Blondine war niemand anderes als Janie Dixon, die wir schon vergangene Woche als Sängerin von Hells Belles erleben durften. Sehr vielversprechend.

Die Band baute auf, dann Soundcheck, aber um 21 Uhr war immer noch nix los. So wurde der Beginn auf 22.30 Uhr verschoben. Megabite spielten dann auch 3 Blöcke, immer mit einer ca. halbstündigen Pause. Das letzte Lied endete um 3 Uhr.
Megabite waren saugeil! Die Band covert nicht nur eine einzelne Gruppe, sondern viele, u.a. kann ich mich erinnern, daß sie Lieder spielten von:
Rammstein, Böhse Onkelz, Die Ärzte, Savatage, Evanescence, Rage against the machine, Nightwish. Sehr empfehlenswert, die sollten vielleicht mal in Lorsch im Rex spielen. Da ging die Sau ab!

Und jetzt, wie immer, noch ein paar Anmerkungen:

- die Getränkepreise waren zivil: kleine Cola/Wasser 1,50 Euro, große Cola/Wasser 3,- Euro (nur das Baguette für 3,- Euro war zu dünn belegt, gell Simone? )
- Simone kam mit Janie Dixon in's Gespräch, so erfuhr man auch ein paar Hintergründe über sie
- ich hab mich auch mit ihr unterhalten, u.a. über das Konzert die Woche vorher in Schaafheim
- die Band hat fast ein wenig zu lange gespielt, Torsten und ich waren etwas groggy (lag aber wohl eher daran, daß wir am Vorabend im Steinbruch abgesoffen waren!)
- die beste Stimmung kam auf im 3. Block bei Rammstein, und vor allen Dingen Böhse Onkelz. Die Leut wollten unbedingt "Mexico" hören, was auch ich sehr gut fand
- Der Sänger von Megabite hat bestimmt schlecht geschlafen heute nacht. So oft wie er hochschaute (auf wen wohl? )! Der arme Kerl.
- Was mir negativ aufgefallen ist, war, daß am Nebentisch so paar junge Büchsen, höchstens 14 oder 15, zuviel Alkohol abbekommen hatten. Die waren am Schluß so voll, daß sie nur noch kreischen konnten. Aber die Show, die sie dazu abzogen, war ganz und gar nicht jugendfrei, und meine Mitfahrer haben scheinbar auch nichts mitgekriegt, aber wie immer ich!
- Der Torsten war mal zwischenzeitlich verschwunden (wahrscheinlich auch mit der Bedienung Baja, die sich ja erst kürzlich im Forum als Mitglied eingetragen hat) Zuviel Jackie oder was? (war bestimmt aber billiger als am Abend zuvor im Steinbruch mit seinen 6,- Euro für'n Glas, oder?)
- Megabite spielen am 19.7. wieder in Lindenfels, aber diesmal auf der Burg ("holde Isolde, laß dein Haar herunter!" ). Da werden wir wieder hingehen.

Nachdem ich alle wohlbehalten an ihrem Auto (Simone) und daheim (Dölli) abgeladen hatte, waren Torsten und ich um kurz nach 4 zu Hause. Um diese Uhrzeit waren wir in der vorherigen Nacht auch heimgekommen.

Meine Mitfahrer haben jetzt erstmal 14 Tage Pause, aber ich geh bereits am Freitag auf das nächste Konzert: nämlich Garden of Delight im Weinhof in Reinheim!
_________________
Suchet mich nicht hier, suchet mich in euren Herzen.
Wenn ich mir dort kein Denkmal gesetzt habe, dann habe ich umsonst gelebt!

Grabsteininschrift in Graz


Zuletzt bearbeitet von schwarzer Bandit am 24.03.2008, 09:40, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dölli
Begründer
Begründer



Anmeldedatum: 14.07.2004
Beiträge: 2026
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am: 28.01.2008, 21:16       Titel: Re: Megabite Antworten mit Zitat

schwarzer Bandit hat Folgendes geschrieben:
- die beste Stimmung kam auf im 3. Block bei Rammstein, und vor allen Dingen Böhse Onkelz. Die Leut wollten unbedingt "Mexico" hören, was auch ich sehr gut fand!

Jeder der schon Mal auf einem Onkelz-Konzert war (oder wie ich, sogar auf 7) ist von diesem Verlauf keineswegs überrascht!
Die Onkelz sind nach wie vor mehr als nur Musik! Sie sind eine Lebenseinstellung und werden es auch für alle Ewigkeit bleiben! Wen`s interessiert, hier habe ich viele Videos meiner absoluten Lieblings-Band bereitgestellt.


Dölli
_________________

Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dölli
Begründer
Begründer



Anmeldedatum: 14.07.2004
Beiträge: 2026
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am: 28.01.2008, 21:48       Titel: Re: Megabite Antworten mit Zitat

schwarzer Bandit hat Folgendes geschrieben:
Simone kam mit Janie Dixon in's Gespräch, so erfuhr man auch ein paar Hintergründe über sie

Das Vergnügen hatte ich auch und ich hätte wahrscheinlich noch mehr über Sie erfahren bzw. mit ihr Reden können, wenn Simone nicht dazwischen gefunkt hätte! :smt013

Naja egal, ich habe einen Insider-Kontakt gestartet, Mal sehen ob ich von Janie höre...
_________________

Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BMWchick
Gast





Geschlecht: Keine Angabe

BeitragVerfasst am: 29.01.2008, 21:10       Titel: Antworten mit Zitat

Bely: Naturlich verzeihe Ich Dir. Wirst es aber noch ein wenig zu hoeren bekommen
Wie immer wieder ein super bericht.


Doelli: Hoffe Du kannst mir irgendwann mal verzeihen haettest ja auch mal was sagen koennen. Wollte halt ein wenig ueber den Saenger erfahren.

Das Baguette war sehr gut, aber wirklich duenn belegt. Music super und der Tommy und die Janie haben eine super stimmung in die Bude gebracht.
Hat mir wirklich super gefallen und das soll was heissen da Ich ja normal die Musikrichtung nicht hoere.
Nach oben

bomberpilot77
Ureinwohner
Ureinwohner


Alter: 41
Anmeldedatum: 15.10.2009
Beiträge: 528
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am: 29.01.2008, 23:44       Titel: Korn in Köln am 27.01.08 Antworten mit Zitat

Bitch! we have a problem tour 2008!

Besucher: Torsten und Kristin (fehlende Besucher: Bely und Dölli)

Einlass war um 18:30 im Palladium in Köln.
Wir waren genau um diese Zeit dort angekommen.
Ein Navi hat uns genau auf geradem Weg dort hingebracht.
Von weitem war schon eine Endlos-Schlange zu sehen welche sich um mehrere Häuserecken entlangzog.
Typen welche mit Bauchläden Bier und Jägermeister verkauften.
Nach 45 Minuten anstehen gelangten wir endlich zum Eingang.
Dort ging alles recht fix und wir waren schnell drinne.
Eine tolle Halle mit Tribüne.
Ein Merchandise Stand mit Artikeln von Korn,Deathstars und Flyleaf.
Wir checkten erstmal die Räumlichkeiten...Garderobe, Toiletten und Theken ab.
Bier kostete 2,70 und Essen gabs auch genug.
Sogar für Rollifahrer gabs eine extra hochgelegte Plattform wo die Gehbehinderten von alleine drauffahren konnten um auch etwas sehen zu können.

Um genau 20 Uhr kam Deathstars auf die Bühne.
Super laut, klarer drückender Bass und eine riesige Menschenmenge die zusammenrückte. Erste Gänsehaut!
Sehr abgefahrene Typen welche leider nur 5 Titel brachten. Zwischendurch erlaubten sie sich einen Scherz über David und Victoria Beckham.
Dann kamen sie zu einem Lied mit deutschem Titel: Blitzkrieg!
Auf dieses Lied freute ich mich am meisten, da es so als einzigstes in meinem Kopf hängengeblieben war.
Der Bely gab mir vor dem Konzert Cds von dieser Band, damit ich mich schonmal einstimmen konnte.
Nunja, ohne Zugaben ect gingen sie nach ca 30 min von der Bühne.

Nach 20 Minuten standen dann Flyleaf auf dem Programm.
Ein Hammer wie eine solch zierliche junge Frau eine solch gewatige Stimme zum Ausdruck bringen kann.
Sie hat echt eine sehr ungewöhnlich angenehme Stimme.
Manchmal schreit sie so extrem dass man echt denkt es sei eine Männerstimme.
Eine sehr aktive Band weche nur am rumhüpfen ist.
Der Gitarrist sprang während des Auftrittes mind. 10 mal von der Box und machte eine Krätsche.
Zu Gunsten meiner Arbeitskollegin die sehr klein ist und bei einem solchen Sprung auch mal in den Genuss kam ein Bandmitglied zu sehen.
Der Auftritt dauerte ca 40 min und hat mich echt von dieser Band überzeugt.
Ein Hammer, sehr Empfehlenswert und ein Muss für jeden Metal/Rock Fan. Ganz eigener Stil, mit nichts zu vergleichen, genau wie KORN.

Nach Flyleaf noch schnell ein Bier gezischt, eine geraucht und ab nach vorne.
Das Gedränge war jetzt echt gross.
An der Aussenseite vorbei, leicht in die Mitte gezwängt standen wir da bis das Licht ausging und die Menge tobte.
Ich sah gut, meine Kollegin jedoch nicht, sie ist halt sehr klein.
Als der Mikrofonständer von Jonathan Davis(Sänger) auf die Bühne gestellt wurde jubelte die Menge wie bekloppt. Faszination pur.
Er war jedoch noch verhüllt, mit einem Tuch umwickelt.
Kurze Zeit später, alle Vorbereitungen waren getroffen, wurde dieser abgefahrene Mikrofonständer von dem Tuch befreit und die Menge flippte erneut aus.
Dieser Ständer ist ein Markenzeichen des Sängers, welches er sich vom Alien-Designer Hansruedi Giger hat anfertigen lassen.

Dann Licht komplett aus, Menge jubelte und es wurde das Into eingespielt.
Sehr düster und schön schräg.
Zunächst kamen 4 Bandmitglieder auf die Bühne. Darunter 2 Drummer, der eine als Zusatz mit einem extra kleinen Schlagzeug.
Schlag auf Schlag gings dann ab bis der Sänger die Bühne betrat.
Die Menge hüfte und flippte total aus.
Ich stand innerhalb 10 Sek an einem ganz andrem Platz und meine Kollegin war auch weg.
Ich pogte mich ganz nach vorne in die Mitte wo ich mich auch den Rest des Sets versuchte aufzuhalten.
Dort, mitten im Kornkreis bekam ich so einige Crowdsurfer, Ellebogen ect. ab.
Ich war schon nach 2 Titel total ausser Puste und hoffte schon dass ich das bis zum Ende durchhalte.
Ich hielt mich tapfer.
Sie spielten so aus fast allen Alben etwas und ich kannte auch die meisten Titel. In einem Lied bauten sie von Queen "We will Rock you" ein.
Seinen Respekt holte sich Jonathan mit seinem Dudelsack wobei er eine kleine Vorführung gab.
Mit 3 Zugaben spielten sie insgesamt 1,5 Stunden.
Die Show war echt gigantisch!
Geile Fans, eine mega Party, welche leider sehr schnell vorbei war.

Direkt danach musste ich sofort auf Toilette zur "Wasserstelle". Ein kreisrunder Brunnen mit 5 Wasserhähnen wo sich alle im Kreis ansammelten um ihren Wassserhaushalt wieder zu normalisieren.
Meine Hose, mein T-Shirt und meine Haare total durchnässt. Ein paar blaue Flecken und ein blauer Zeh waren der Preis.
T-Shirts und Poster gabs für kleines Geld illegal vor der Halle.
Meine Kollegin wieder angetroffen holten wir nach nochmaligem lange Anstehen unsre Jacken an der Garderobe ab und verliessen mit einem glücklichen aber dröhnendem Kopf die Veranstaltung!

Fazit: Korn muss man live gesehn haben. Fett-Fett! Einfach Fett!


Zuletzt bearbeitet von bomberpilot77 am 30.01.2008, 22:39, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer Bandit
Ureinwohner
Ureinwohner



Anmeldedatum: 09.06.2007
Beiträge: 2590
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Mühltal

BeitragVerfasst am: 30.01.2008, 08:12       Titel: Antworten mit Zitat

Hy Torsten,

ausgezeichnet geschrieben der Bericht!

Wenn ich das so lese, hätte ich im Nachhinein auch Lust bekommen, mitzugehen. Nur Pogen ist nicht so mein Ding.
_________________
Suchet mich nicht hier, suchet mich in euren Herzen.
Wenn ich mir dort kein Denkmal gesetzt habe, dann habe ich umsonst gelebt!

Grabsteininschrift in Graz


Zuletzt bearbeitet von schwarzer Bandit am 03.02.2008, 18:59, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dölli
Begründer
Begründer



Anmeldedatum: 14.07.2004
Beiträge: 2026
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am: 30.01.2008, 21:16       Titel: Antworten mit Zitat

BMWchick hat Folgendes geschrieben:
Doelli: Hoffe Du kannst mir irgendwann mal verzeihen haettest ja auch mal was sagen koennen. Wollte halt ein wenig ueber den Saenger erfahren.

Naja, das dauert wohl noch etwas...
_________________

Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schwarzer Bandit
Ureinwohner
Ureinwohner



Anmeldedatum: 09.06.2007
Beiträge: 2590
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Mühltal

BeitragVerfasst am: 03.02.2008, 00:10       Titel: GARDEN OF DELIGHT (G.O.D.) < 5/08 > Antworten mit Zitat

Freitag, 01.02.08
Reinheim, Weinhof
Konzertbesucher: Bely & Silke

Der Weinhof ist nur sehr klein, so ähnlich wie das alte Backhaus in Worfelden, wo ich mit Dölli im Dezember Big Gun gesehen habe.

Wir standen so ca. 50 cm von der Bühne entfernt, und es war noch nicht einmal so laut, wie ich befürchtet habe.

G.O.D. hatten diesmal auch 2 ältere Lieder im Set, die die Leute auf ihrer Homepage in einer Abstimmung selbst bestimmen konnten.

Insgesamt haben sie mir wieder sehr gut gefallen, vor allen Dingen dieses langsame, durch die Geige wunderschön in Szene gesetzte, Lied vom letzten Album "Tales of Celtica" namens "The very few Seasons we have".

Angefangen haben sie so gegen 21 Uhr, dann 1,5 Stunden gespielt, danach (Zigaretten)Pause, und dann nochmals so ca. 1,5 Stunden.


und wie immer jetzt noch einige Anmerkungen:

Links neben uns waren so ein paar Leute, die, je später der Abend wurde, immer ausgelassener tanzten. War schon fast Pogo bzw. Headbanging. Da wir an einem runden Stehtisch standen, fiel einer aus der Menge öfters mal in unsere Richtung. Das Ergebnis war, daß von Silke 3 Bier runterfielen. Aber die 3 Bier wurden ihr von einer jungen Frau aus der Gruppe bzw. dem "Rumfaller" ersetzt. Das muß ich auch nicht immer haben, bekam sogar eine volle Ladung Bier auf den Schuh .
Diese Gruppe saß dann auch nach Konzertende noch wie wir im Raucherzimmer und sang französichsprachige Lieder. Die konnten das sehr gut, Respekt! Hätten auch als Einheizer für G.O.D. auftreten können!

Das im Weinhof ein kleiner Raucherraum mit Kachelofen ist, finde ich gut, muß man sich nicht raus in die Kälte stellen.

Was mir auch sehr positiv aufgefallen ist, war, daß viele hübsche Frauen da waren. Aber meine Begleiterin gefiel mir immer noch am Besten.

Die Preise sind recht zivil und Kleinigkeiten kann man dort auch essen (Flammkuchen etc.).

G.O.D. sind immer ein Erlebnis und wer die Band noch nicht live gesehen hat oder wollte, ist wirklich blöd.
_________________
Suchet mich nicht hier, suchet mich in euren Herzen.
Wenn ich mir dort kein Denkmal gesetzt habe, dann habe ich umsonst gelebt!

Grabsteininschrift in Graz


Zuletzt bearbeitet von schwarzer Bandit am 24.03.2008, 09:41, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer Bandit
Ureinwohner
Ureinwohner



Anmeldedatum: 09.06.2007
Beiträge: 2590
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Mühltal

BeitragVerfasst am: 03.02.2008, 19:25       Titel: Antworten mit Zitat

Das Konzert am kommenden Mittwoch (06.02.) in Frankfurt in der Batschkapp, wo ich hinwollte, ist leider ausverkauft!


Ich hab keine Karte mehr bekommen für DIARY OF DREAMS!!!


_________________
Suchet mich nicht hier, suchet mich in euren Herzen.
Wenn ich mir dort kein Denkmal gesetzt habe, dann habe ich umsonst gelebt!

Grabsteininschrift in Graz
Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bomberpilot77
Ureinwohner
Ureinwohner


Alter: 41
Anmeldedatum: 15.10.2009
Beiträge: 528
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am: 04.02.2008, 22:03       Titel: Antworten mit Zitat

Bely..guck doch mal bei ebay, wenns dir wirklich wichtig ist bezahlste auch gern mal ein paar dollars mehr!
Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Beiträge ausdrucken    Dölli`s Diskussionsforum Foren-Übersicht -> Musik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 32, 33, 34  Weiter
Seite 2 von 34

 

Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Dölli`s Diskussionsforum wurde seit 25.06.2007    Mal besucht.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group.  Enhanced by Stefan Döllinger.

Die professionelle Software zum überwachen der öffentlichen IP-Adresse